Unsere Pfarre lebt natürlich von unseren vielen aktiven Gruppen.
Einige wollen wir Ihnen hier vorstellen:

Liturgiekreis
Kinderliturgie
Ministranten
Jugend / Jungschar
Vinzenzstube
Hoangastrunde
Musik
Lektoren
Mesner
Kommunionhelfer
Pfarrkaffee
Pfarrblattredaktion


Liturgiekreis

Mit der Errichtung des Seelsorgeraumes Wilten – Wilten West wurde auch unsere Pfarre mit den Auswirkungen des Priestermangels konfrontiert. Anstatt darüber zu jammern, dass nun deutlich weniger Messen als in der Vergangenheit zelebriert werden können, haben wir beschlossen, an uns wichtigen Tagen, weiterhin zum Feiern zusammenzukommen – bei Andachten und Wortgottesdiensten.

Das neu – wieder – gegründete Team des Liturgiekreises hatte seinen ersten Einsatz im Dezember 2012 mit den Montags-Rorate-Andachten.

Derzeit werden die Mittwoch-Maiandachten, in Zusammenarbeit mit anderen Gruppen, gestaltet.

Geplant sind Andachten in der Säkulumswoche (September), Bußgottesdienste in der Advent- und Fastenzeit, Rorate-Andachten, Kreuzwege, Gestaltung von Andachten für Familien mit Kindern (Gründonnerstag, Ostern), usw.

Die meisten von uns müssen sich die Lithurgie erst erarbeiten – und die größte Wertschätzung ist eine gut besuchte Kirche!

Jeder der Interesse hat an der Gestaltung der Andachten und Gottesdienste mitzuarbeiten, ist herzlich eingeladen.

Bereits im Team sind
Helmut Naschenweng,  Mary Pagitz, Klaus Niedertscheider, Peter Brühwasser.


Kinderliturgie

Das Team der Kinderliturgie bemüht sich bei seinen Sitzungen um die Gestaltung des Kinderelementes.

Unter Kinderelement verstehen wir einen eigenen Teil unserer Familienmesse am Sonntag um 10:30 Uhr, der speziell für unsere kleinen Kinder geeignet ist.
Meist wird dabei den Kleinen von 2 bis 10  Jahren das aktuelle Evangelium in verständlicher Form nähergebracht. Es werden kleine Scatches gespielt, gemalt, experementiert oder gesungen.

Wichtig für ein gelungenes KiLi-Element ist vor allem die Ideensammlung und Ausarbeitung im Vorfeld, bei der sich das ganze Team einbringt.

Junge Eltern, Jugendliche oder einfach nur Interessierte sind herzlich eingeladen bei uns mitzuarbeiten.

Im Kiliteam sind:
Patrick Zarda, Theresia Zarda, Thomas Sojer


Ministranten

Die 25 aktiven Ministranten kennen sich in liturgischen Angelegenheiten gut aus. Aber sie sind auch tolle Fußballspieler!


Jugend

Wer sind wir?
Wir sind die Jugend der Pfarre Wilten, bestehend aus einer Heerschar von Kindern einem bunten Haufen Jugendlicher und einigen „Erwachsenen“ die es einfach noch genießen an dem wilden Treiben teilzuhaben. Die wiltener Jugend ist wohl eine der größten (wenn nicht sogar die größte) Gemeinschaft der katholischen Jugend in Innsbruck. Klingt langweilig –> KLAR sind ja auch nur ein paar Worte auf einer Homepage, aber wer kann sich dadurch schon ein Urteil bilden, also schau einfach mal rein und überzeug dich selbst wie fad wir sind!

Was machen wir?
Naja das ist jetzt etwas viel für hier aber soviel sei gesagt: Neben Gruppenstunden, dem alljährlichen Ferienlaga (ein absolutes Highlight für jeden der daran teilnimmt) und monatlichen Jugendmessen gibt es noch einige relaxtere Aktivitäten wie zum Beispiel jeden Mittwoch und Freitag Club beziehungsweise Open House, wo man sich trifft und bei einem gemütlichen Bier quatscht, Karten oder auch Tischfußball spielt.

Wo findest du uns?
Du findest uns entweder in der Basilika in einer Messe oder meistens im Club des Pfarrheims. Manchmal auch bei Aktivitäten wie 72 Stunden ohne Kompromiss oder Hüttenwochenenden.

Wann findest du uns?
Praktisch immer am Mittwochabend und am Freitagabend ab ca. 20:00 Uhr.


Jungschar

11 aktive Gruppen (95 Kinder und 25 Gruppenleiter) treffen sich einmal die Woche im Pfarrheim. Spiel, Spaß aber auch Besinnliches und Soziales stehen auf dem Programm.

Aktionen und Veranstaltungen: Sternsingeraktion – die Aktion der Kinder und Jugendlichen in den ersten Jännertagen für „eine bessere Welt“. Kinderfasching – ein fröhlicher Nachmittag mit maskierten Kindern. Extras: Staffellauf und Prämien! Ferienlager im Sommer mit ca. 90 Kindern und Jugendlichen – das Highlight! Lagerdiaabend – Kinder, Eltern und Gruppenleiter schauen gemeinsam die Lagerphotos und den Lagerfilm an Bunter Abend – „Kinder in die Mitte stellen“ – heitere Stimmung im Pfarrsaal Kinderelement – Mit dem Kinderliturgie-Team unserer Pfarre bereiten wir etwas für den Sonntagsgottesdienst vor. Und noch vieles anderes…


Vinzenzstube

Jeden Freitag um 15:00 Uhr öšffnet die Vinzenzgemeinschaft Wilten im Tiefparterre unseres Pfarrhauses die Vinzenzstube. Dort treffen sich ca. 25 bis 30 Seniorinnen und Senioren zu  Kaffee und Kuchen. FüŸr viele ist dieser Nachmittag ein Fixpunkt in der Woche, den sie freudig erwarten. Eine wesentliche Rolle dabei spielen das Erleben der Gemeinschaft und der Austausch untereinander. DarüŸber hinaus werden Spiele gespielt, VorträŠge und Musik gehšört und Dias geschaut. Auch die Feste im Jahreskreis werden gebüŸhrend gefeiert. Es ist eine zusammengeschweißte Gemeinschaft, in der neue Gesichter aber jederzeit herzlich willkommen sind. Die Organisation und die Betreuung liegen in den HäŠnden von Maria Auer und Annemarie Schuller.

Auf zum Schnupper-Nachmittag! Wir freuen uns auf Sie.


Pfarrblattredaktion

Die Redaktion des Pfarrblattes kümmert sich um alle Aufgaben rund um unser wichtigstes Informationsmedium das Wiltener Pfarrblatt. Auch die Pflege des Internetauftritts gehört nun zu den Aufgaben der Redaktion. Unser Pfarrblatt erschient 4 mal im Jahr mit einer Auflage von 2400 Stück. Ca. 2000 werden von der Post an die Haushalte zugestellt.

Die Mitglieder der Redaktion sind:

Pfarrprovisor Johannes Hohenwarter OPraem, Helmut Naschenweng, Ingrid Niedertscheider, Reinhold Sigl


Musik

In unserer Pfarre gibt es erfreulicher Weise eine Menge von musikbegeisterten Menschen, die in verschiedenen Gruppen für uns singen und musizieren:

Walter Grill

Walter GrillUnser Organist Herr Walter Grill ist die gute Seele an der Orgel. Er ist stets gerne im Einsatz und für alle Ideen und zusätzliche Aktionen offen. Herzlichen Dank!

 

 


Dominik Bernhard

Der aus Weiler im Allgäu (D) stammende Kirchenmusiker und Organist Dominik Bernhard erhielt seine erste musikalische Ausbildung u.a. am Vorarlberger Landeskonservatorium.

Von 2002 bis 2009 studierte er an der Hochschule für Musik und Theater München Katholische Kirchenmusik (A-Examen) mit Schwerpunktfach Chorleitung und Konzertfach Orgel (bei Prof. Edgar Krapp), das er mit dem Meisterklassendiplom beendete. Für seine Studienleistungen wurde er mit dem Kulturpreis Bayern ausgezeichnet.

Bevor er eine Organistenstelle an der Basilika und am Stift Wilten antrat, war er von 2008 bis 2012 als hauptamtlicher Kirchenmusiker in der Pfarrei St. Ulrich in Unterschleißheim bei München tätig. Von 1997 bis 2008 war er nebenamtlicher Organist und Chorleiter in seiner Heimatpfarrei St. Blasius in Weiler im Allgäu. Er ist außerdem Preisträger verschiedener Wettbewerbe wie dem Orgelwettbewerb der Internationalen Orgelwoche Nürnberg 2009 und war Stipendiat bei Live Music Now.

Chor Shalom

shalom2
Der gemischte Chor SHALOM in der heutigen Form besteht seit 29.9.1994. Einige der sangesfreudigen Wiltener waren bereits beim Vorgängerchor „Glorie and Praise“, welcher aus beruflichen Gründen des Chorleiters aufgelöst werden musste.

Mag.Arnulf  Perkounigg konnte überzeugt werden, dass er die richtige Person ist, den neu zu gründenden Chor zu leiten.

Zu dieser Zeit fand eine wunderbare Pilgerreise nach Israel mit Altabt Alois Stöger statt, bei der einige Pfarrmitglieder dabei waren. In der Heimat zurück, alle waren  so beeindruckt von den biblischen Stätten, dem Erlebnis vom Hl. Land und dem gemeinsamen Singen bei den Pilgermessen, dass gleich mehrere Personen sich voll Begeisterung dem neunen Chor anschlossen. Jetzt musste nur noch ein Name gefunden werden. Es war nicht leicht, einen kurzen Namen zu finden, mit dem man sich identifizieren konnte. Die Pilgerreise wirkte noch kräftig nach und so kam es auf demokratische Weise zum Namen“ SHALOM“. Der Chor besteht heuer seit 15 Jahren und hatte in dieser Zeit immer zwischen 16 und 20 Mitgliedern. Der Wechsel war sehr gering, fast alle sind „Langzeitmitglieder“. Aus dieser begeisterten Sangesrunde, wurde ein wunderbarer „Freundschaftschor“ von aktiven Pfarrmitgliedern. Der Chor singt zur Ehre Gottes und zur Freude von Pf. Sigmund und dem Pfarrvolk. Der Spaß kommt im Chor nicht zu kurz, daher  ist der Chor auch für seine Pfarrballeinlagen und besonderen Geburtstagsfestl`n bekannt. Das alljährliche Chorfest im Floriangarten gehört auch zur liebgewordenen Tradition!

Der Chor besteht derzeit aus 3 Bässen ,2 Tenören,  7 Altstimmen ,7 Sopranstimmen und dem Chorleiter. Die Chorprobe: jeden Montag um 20 Uhr15 im Pfarrsaal bis 22 Uhr. Anschließendes Bier im Haymon freiwillig, aber beliebt.

Wiltener Männerschola

schola
Seit dem Jahre 1979 stellt sich die Wiltener Männerschola in den Dienst der Liturgie und ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Stiftspfarre Wilten geworden. Sie widmet sich mit Freude dem sakralen Liedgut. Die Liebe zum Singen und der kameradschaftliche Zusammenhalt ermöglichten in kurzer Zeit eine gedeiliche Entwicklung und ließen einen homogenen Klangkörper entstehen. Die Schola besteht aus 13 Mitgliedern. Die musikalische Leitung hat Hartmann Eppacher inne. Gründer, Obmann und organisatorischer Leiter ist Fritz Hager.

Wiltener Dreigsang

Drei Damen mit großen Stimmen die uns viele Messen verschönern.

Basilichor

Der Basilichor ist aus dem ehemaligen Jugendchor entstanden. Die Chorleitung hat seit vielen Jahren Holger Perkounigg inne. Für manche Anlässe wird der Chor auch durch verschiedene Instrumentalisten verstärkt. Der Basilichor ist stets gerne für Auftritte bereit. Sei es für Jugendmessen, die Lange Nacht der Kirchen oder auch den Pfarrball.


Mesner

Mesner in der Pfarre Wilten.

Bereits das Alte Testament berichtet über die Gruppe der Leviten, die im Tempel und in den Synagogen als Helfer dienten. Im frühen Christentum übernahmen Diakone neben ihren karitativen Aufgaben auch das Amt, im Gottesdienst für die kirchliche Ordnung zu sorgen. Sie öffneten und schlossen die Pforten der Kirche, bereiteten den Gottesdienst vor. Zur Aufgabe eines Mesners zählte später auch das Läuten der Glocken.

Daran hat sich bis heute nicht viel geändert. Der Mesner von Wilten bereiten die Gottesdienste in der wunderschönen Basilika vor, leistet auch Dienste in der Liturgie und betreut die Sakristei. Zu den Aufgaben gehören u. a. das Öffnen und Schließen der Kirchentore, das Anzünden der Kerzen, das Läuten der entsprechenden Glocken, sowie die Vorbereitung der liturgischen Gefäße, Gewänder, Geräte und  Bücher. Darüber hinaus sorgt der Mesner für den Kirchenschmuck, sammelt beim Gottesdienst die Kollekte ein und hält das Gotteshaus innen und außen sauber und ordentlich . Der Beruf, der zugleich Berufung ist, erfordert regelmäßige Anwesenheit, auch  zu außergewöhnlichen Tageszeiten, an Wochenenden und Feiertagen.

Da es in unseren Tagen immer weniger Priester gibt, sind Laien besonders berufen mitzuarbeiten. Daher ist es für Mesner selbstverständlich, ihren Dienst für unsere Pfarrkirche selbstständig und verlässlich zu leisten. Pfarrer und Pfarrgemeinde müssen auf uns voll vertrauen können, auf unsere Verlässlichkeit  und Pünktlichkeit. Schließlich sind Mesner vielfach auch Bindeglied zwischen Gemeinde und Priester.

Hauptamtlicher Mesner der Pfarre Wilten:
Richard Gassler